Drupal-Website zur Bewerbung der Stadt Karlsruhe als UNESCO Creative City of Media Arts

Karlsruhe möchte UNESCO Creative City of Media Arts werden.

Mit Empfehlung der Deutschen UNESCO-Kommission hat sich die Stadt um Aufnahme in das weltweite UNESCO Creative Cities Network (UCCN) in der Kategorie Medienkunst beworben.

Karlsruhe als Stadt der Medienkunst

Seit der Stadt-Gründung im Jahr 1715 entwickelt Karlsruhe Innovationen in Bereichen wie Stadtplanung, Forschung, Technik oder Medienkunst.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kommunen, Organisationen und Unternehmen hat dabei zu zahlreichen Projekten geführt, die Karlsruhe als Kreativ-Stadt auszeichnen.

Karlsruhes florierende Kulturlandschaft wird durch zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen im Bereich Medienkunst geprägt. Eine tragende Rolle nimmt hierbei die international renommierte Kultur-Institution ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ein.

Ein Netzwerk für die Bewerbung

Zur Durchführung des etwa einjährigen Bewerbungsprozesses wurden ein Executive-Board sowie ein Advisory-Board gegründet.

Rund 40 Institutionen sind in diesem Netzwerk vertreten und unterstützen Karlsruhe auf dem Weg zur Nomierung als »UNESCO Creative City of Media Arts«.

Daneben berichten namhafte Persönlichkeiten und ExpertInnen über Karlsruhes anhaltendes Engagement für die Medienkunst.

Mit einer Entscheidung durch die UNESCO Generaldirektion in Paris wird bis November 2019 gerechnet.

Website als Baustein der Bewerbung

Im Rahmen der Bewerbung wurde die Website www.cityofmediaarts.de entwickelt und online gestellt.

Die Digital-Agentur Berger Schmidt GmbH mit Büro in der Karlsruher Innenstadt konzipierte und programmierte die Website im Auftrag der renommierten Kultur-Institution ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, welche ihrerseits einen Sitz im Executive Board der Initiative hat.

Die technische Basis bildet das Open-Source Content-Management-System Drupal-8, das generative Logo wurde mit Processing.js programmiert.

Link
www.cityofmediaarts.de
Tags
Drupal
Drupal-8
Karlsruhe
Projekt
Website
ZKM

Shariff share buttons