Drupal-Consulting für die WAN-IFRA

Soft Launch: Die Website der WAN-IFRA - World Association of Newspapers and News Publishers ist im Januar 2011 online gegangen!

Die Drupal-Dienstleister Berger Schmidt - Praktische Informatik mit Standorten in Darmstadt und Karlsruhe unterstützen die internationale Organisation dabei mit Drupal-Consulting und Web-Programmierung, und arbeiten während der Konzeption und Entwicklung eng mit den Abteilungen der WAN-IFRA zusammen.

Hintergrund

Durch den Zusammenschluss der World Association of Newspapers (WAN) und der research and service organization for the newspaper industry IFRA im Juli 2009 enstand die globale Organisation WAN-IFRA - World Association of Newspapers and News Publishers.

Als Fachverband beschäftigt sich die Organisation mit allen Aspekten der Zeitungs- und Nachrichten-Produktion (Pressefreiheit, Qualitäts-Journalismus, Geschäftsaktivitäten und Technologien etc.) und bietet ein großes Spektrum an Initiativen, Konferenzen, Trainings und Forschungsarbeiten an.

Die WAN-IFRA vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Medien und über 3.000 Unternehmen in über 120 Ländern.

Zum Projekt

Seit 2008 arbeitet Berger Schmidt mit an den Web-Projekten der WAN-IFRA (anfangs noch IFRA). 2009 ging die Site ifra.net auf Basis des Content-Management-Systems Drupal online. Diese Site enthält neben Artikeln, Blogs und Microsites auch die Suppliers Guides, ein Verzeichnis von Zuliefer-Unternehmen.

Nachdem im September 2010 die Site der IFRA Expo mit integriertem Expo Catalogue auf Basis des aktuellen Systems (LAMP, Drupal 6) online ging, folgte im Januar 2011 die Corporate Website der WAN-IFRA mit Events, Microsites und Topics. Sie ist mit dem Back-Office Lotus Notes über Lotus-Notes-Agents und Drupal-Module verbunden.

Das Konzept

In Drupal wird mit 1. "Nodes für Content" und 2. "Nodes für Content Management" gearbeitet. Die Redakteure können z.B. Ads, Articles, Events oder Press Releases per "Node-Reference" den Microsites und Topics zuordnen.

Während Topics einem striktem Aufbau für das Publishing zu bestimmten Themen (Ressorts) folgen, sind Microsites sehr flexibel einsatzbar, um z.B. Events und Trainings, Publikationen, Initiativen oder Awards abzubilden.

Zum Rendering der "Seiten" werden u.a. die Drupal-Module Context, Views und Panels verwendet. Für weitere Features kommen ca. 30 Module der Drupal-Community (Ad, CCK, Contemplate, CTools ... WYSIWYG etc.), 10 Custom-Module (Anbindung an Lotus Notes, Search, GUI etc.) sowie diverse externe Bibliotheken (ImageMagick, PHPExcel, Zend Gdata etc.) zum Einsatz.

Link
www.wan-ifra.org
Tags
Website
WAN-IFRA
Drupal Consulting
Drupal
Darmstadt

Shariff share buttons